Dorfchronik

Die Dorfchronik von Gernach wurde im Jahr 1950 vom damaligen Lehrer der Dorfschule, Herrn Georg Haderdauer, begonnen. Unglücklicherweise starb Herr Georg Haderdauer im Dezember 1952 bei einem tragischen Unfall. Nach 1952 wurde die Dorfchronik von Herrn Lehrer Allert ergänzt, der das Zeitgeschehen bis 1953 festhielt.

In der nachfolgenden Zeit wurde die Dorfchronik im Rathaus der 1978 gegründeten Grossgemeinde, in Kolitzheim, aufbewahrt. Dort wurde das mit einem Ledereinband versehene Zeitdokument ungefähr um das Jahr 198x für eine fachwissenschaftliche Arbeit ausgeliehen, jedoch nie wieder zurück gebracht. Seit dieser Zeit ist die originale, handschriftlich verfasste Dorfchronik verschollen. Lediglich eine Kopie des Originals, bei dem jedoch einige Seiten fehlen, ist erhalten geblieben.

Doch seit einigen Jahren regt sich wieder Interesse an der Rekonstruktion und Aufarbeitung des Zeitgeschehens in Gernach. Es wäre daher schön, wenn sich die entliehene Dorfchronik wieder finden würde...

online seit 13. September 2004 Rechtlicher Hinweis!