Zahlen und Fakten

nach oben   nach unten

Geografische Lage:
Gernach liegt in Bayern im Regierungsbezirk Unterfranken. Die geografisch exakte Position des Dorfes wird durch den Breitenkreis 49,57N und den Längenkreis 10,14O bestimmt. Die dazu equivalenten Gauß-Krüger-Koordinaten zur Standortbestimmung lauten 4373321 (Rechtswert) sowie 5535754 (Hochwert). Die Gemarkung zählt eine Fläche von ca. 560 ha und besteht vornehmlich aus Wäldern, Wiesen und Ackerland. Gernach liegt ca. 225 m über dem Meeresspiegel.
Im nahen Umkreis von Gernach befinden sich die Dörfer Kolitzheim, Unterspiesheim, Oberspiesheim, Lindach, Heidenfeld und Hirschfeld.

Politische Zugehörigkeit:
Gernach gehört zur Großgemeinde Kolitzheim (Gemeindecode: 10809678150), im Landkreis Schweinfurt, des Regierungsbezirkes Unterfranken welcher Bestandteil des Bundeslandes Bayern in der Bundesrepublik Deutschland ist.

Infrastruktur:
Die Einkaufsmöglichkeiten innerhalb des Dorfes sind sehr begrenzt. Bäcker und Metzger am Ort fehlen ebenso wie ein Lebensmittelfachgeschäft. Dieser Mangel wird jedoch durch benachbarte Ortschaften bestens behoben. Für alle Rufnummern im Ortsbereich gilt die Vorwahl 09723/. DSL ist nur teilweise verfügbar. Gernach ist zu weit von einem DSL-Knotenpunkt entfernt, weshalb DSL, wenn überhaupt, nur mit verminderter Übertragungsgeschwindigkeit (Stand 01/2006) verfügbar ist. Die nächsten Poststellen befinden sich in Heidenfeld (Faulhaber), Schwebheim (Positron) oder Herlheim. Die allgemeine Postleitzzahl (seit 1993) lautet 97509 (vor 1993 lautete sie 8723).
Die medizinische Versorgung wird durch eine Arztpraxis in Heidenfeld sowie einer weiteren Arztpraxis und einer Apotheke in Kolitzheim sichergestellt. Darüber hinaus sind in kurzer Entfernung Krankenhäuser in Schweinfurt, Volkach oder Gerolzhofen erreichbar.

Für die Betreuung von Kleinkindern gibt es einen örtlichen Kindergarten. Grundschulen der Großgemeinde stehen in Zeilitzheim, Herlheim und Stammheim zur Verfügung. Ältere Kinder können die Hauptschule Unterspiesheim besuchen. Gymnasien und Realschulen für die Kinder finden sich in Gerolzhofen (Ludwig-Derleth Realschule Gerolzhofen), Gaibach (Franken-Landschulheim Schloss Gaibach mit Gymasium & Realschule) und Schweinfurt (z. B. Humboldt Gymnasium, Celtis Gymnasium oder Walther Rathenau Gymnasium & Realschule)

Gernach ist an die öffentlichen Verkehrsmittel durch die Linienbusse der OVF Franken angebunden, die mehrmals am Tag den Ort anfahren. Die Fernverkehrsstraße A70 und A3 können durch die Bundesstraße B 286 (Anschlussstelle Unterspiesheim) bequem und schnell erreicht werden. Eine Umgebungs- und Lagekarte hierzu finden sie im Artikel Anfahrtsplan. Gemeindliche Nachrichten und Bekanntmachungen werden wöchentlich durch das Gemeindeblatt des Revista-Verlages veröffentlicht, welches man auch online als PDF-Dokument abonnieren kann.

Gesellschaftliches / Kulturelles:
Zahlreiche Vereine sowie Gruppen und deren Veranstaltungen gestalten das öffentliche Leben des Dorfes. Aufschluss darüber gibt das vielfältige Brauchtum in Gernach oder der Dorfkalender. Darüber hinaus bietet die Volkshochschule Gerolzhofen Kurse zur privaten oder beruflichen Weiterbildung an.

Entwicklung der Einwohnerzahlen:
Dezember 1875 365 Einwohner
Dezember 1890 303 Einwohner
Dezember 1910 350 Einwohner
Dezember 1925 412 Einwohner
Dezember 1945 488 Einwohner
Juni 1954 455 Einwohner
Dezember 2000 609 Einwohner
Dezember 2005 591 Einwohner

Entfernung zu anderen Orten:
Volkach 10 km
Gerolzhofen 13 km
Schweinfurt 16 km
Hassfurt 34 km
Würzburg 38 km
Nürnberg 106 km
Frankfurt 157 km
München 275 km

nach oben   nach unten
online seit 13. September 2004 Rechtlicher Hinweis!